Fallbeispiel Sonjas Potenzialverfahren

Potenzialverfahren KfW
Sonja, KfW

Um die Teamleiterebene zu erklimmen, musste Sonja ein anspruchsvolles mehrstufiges Potenzialverfahren absolvieren. Nur wer im eignungsdiagnostischen Interview überzeugte, wurde für die finale Auswahlstufe, dem 2-tägigen Assessment-Center, zugelassen. Dieses beinhaltete neben einer Präsentation anspruchsvolle Führungsaufgaben, wie ein Mitarbeitergespräch und die Leitung eines Teammeetings sowie weitere knifflige Gesprächsszenarien. Von ihrer Führungskraft erhielt Sonja den Tipp, sich frühzeitig mit uns in Verbindung zu setzen. Daraufhin erstellten wir für sie  einen optimalen – auf ihr Potenzialverfahren abgestimmten – Trainingsplan, den sie Schritt für Schritt umsetzte und damit das Potenzialverfahren bestand.

Potenzialverfahren KfW
Sonja, KfW

Um die Teamleiterebene zu erklimmen, musste Sonja ein anspruchsvolles mehrstufiges Potenzialverfahren absolvieren. Nur wer im eignungsdiagnostischen Interview überzeugte, wurde für die finale Auswahlstufe, dem 2-tägigen Assessment-Center, zugelassen. Dieses beinhaltete neben einer Präsentation anspruchsvolle Führungsaufgaben, wie ein Mitarbeitergespräch und die Leitung eines Teammeetings sowie weitere knifflige Gesprächsszenarien. Von ihrer Führungskraft erhielt Sonja den Tipp, sich frühzeitig mit uns in Verbindung zu setzen. Daraufhin erstellten wir für sie einen optimalen – auf ihr Potenzialverfahren abgestimmten – Trainingsplan, den sie Schritt für Schritt umsetzte und damit das Potenzialverfahren bestand.

Ziel:

Erfolgreiches Bestehen des Potenzialverfahrens

Herausforderung:

Das Teammeeting war Sonjas „Angst-Aufgabe“. „Wie schaffe ich den Spagat zwischen Durchsetzungsstärke und Mitarbeiterorientierung?“ 

Resultat:

Sonja absolvierte erfolgreich ihr Potenzialverfahren und qualifizierte sich damit für die Teamleiterebene.

Best-Practice / Empfohlene Vorbereitung:

Sonja entschied sich für das High-Performer-Mentoring-Programm. Bei dieser 10-stufigen, individuellen All-in-One-Lösung handelt es sich um die effektivste Form der Vorbereitung

Assessment-Center-Coaching Intertrainment

Mit dem Trainingsplan, den wir für Sonja entwickelten, bereiteten wir im Laufe der letzten Jahre zahlreiche ihrer Kolleginnen und Kollegen auf das Potenzialverfahren vor. Den Trainingsplan optimierten wir dabei permanent, so dass wir bei den damit vorbereiteten Kandidatinnen und Kandidaten im Durchschnitt eine Erfolgsquote von 90 % erzielen.

Zweitbeste Vorbereitungsmöglichkeit:

Kandidatinnen und Kandidaten, denen nicht mehr genügend Vorlaufzeit zum Absolvieren des empfohlenen 10-stufigen High-Performer-Mentoring-Programms zur Verfügung steht, nutzen alternativ das 1-tägige Assessment-Center-Premium-Coaching.

Drittbeste Vorbereitungsmöglichkeit:

Eine weitere Option stellt das 2-tägige Assessment-Center-Training für Führungskräfte dar, in dem Sie sich in der Kleingruppe gemeinsam mit anderen Kandidatinnen und Kandidaten vorbereiten.

Erfahrungen & Bewertungen zu Intertrainment

Intertrainment Erfahrungen Johannes Stärk
Assessment-Center-Coach Johannes Stärk Erfahrungen
Johannes Stärk - Intertrainment - Erfahrungen

Potenzialverfahren KfW Assessment-Center

KfW-Bank Potenzialverfahren KfW IPEX-Bank DEG Assessment

Potenzialverfahren KfW Assessment-Center