Fallbeispiel Peters Management-Audit

Assessment-Center W3-Professur
Peter, Chefarzt Universitätsklinikum

Peter war ziemlich überrascht, als er nach seiner Bewerbung auf eine W3-Professur an einer Universitätsklinik im Zuge des Berufungsverfahrens zusätzlich eine Einladung zum Management-Audit erhielt. Bei diesem von einer Unternehmensberatung durchgeführten Verfahren sollte es ausdrücklich nicht um seine fachliche Qualifikation, sondern um die Überprüfung von Führungs- und Management-Kompetenzen gehen. Nachdem wir bereits mehrere seiner Standeskollegen bei der Bewerbung auf vergleichbare Positionen unterstützt hatten, konnten wir Peter bestätigen, dass die Besetzung hochrangiger Positionen mit Hilfe solcher Assessment-Center-Verfahren auch in seinem beruflichen Umfeld inzwischen keine Seltenheit mehr sind. Da die entsprechenden Arbeitgeber selbst jedoch kaum über die erforderliche Expertise in der Konzeption und Durchführung eines Management-Assessments verfügen, werden damit üblicherweise Beratungsunternehmen – wie zum Beispiel Kienbaum – betraut.

Assessment-Center W3-Professur
Peter, Chefarzt Universitätsklinikum

Peter war ziemlich überrascht, als er nach seiner Bewerbung auf eine W3-Professur an einer Universitätsklinik im Zuge des Berufungsverfahrens zusätzlich eine Einladung zum Management-Audit erhielt. Bei diesem von einer Unternehmensberatung durchgeführten Verfahren sollte es ausdrücklich nicht um seine fachliche Qualifikation, sondern um die Überprüfung von Führungs- und Management-Kompetenzen gehen. Nachdem wir bereits mehrere seiner Standeskollegen bei der Bewerbung auf vergleichbare Positionen unterstützt hatten, konnten wir Peter bestätigen, dass die Besetzung hochrangiger Positionen mit Hilfe solcher Assessment-Center-Verfahren auch in seinem beruflichen Umfeld inzwischen keine Seltenheit mehr sind. Da die entsprechenden Arbeitgeber selbst jedoch kaum über die erforderliche Expertise in der Konzeption und Durchführung eines Management-Assessments verfügen, werden damit üblicherweise Beratungsunternehmen – wie zum Beispiel Kienbaum – betraut.

Ziel:

Sehr gutes Abschneiden im Management-Audit, um sich damit für die Besten-Liste zu qualifizieren

Herausforderung:

Als extrem herausfordernd empfand es Peter, in der für ihn vollkommen fremden Assessment-Center-Situation, die Beurteiler aus einer Unternehmensberatung von seinen Management- und Führungsqualitäten überzeugen zu müssen. 

Resultat:

Peter schaffte es, als bestplatzierter Kandidat aus dem Management-Audit hervorzugehen. Mit diesem deutlichen Vorsprung auf der überfachlichen Ebene gelang es ihm, die Bestenliste anzuführen, so dass an ihn der Ruf erging. 

Best-Practice:

Mit dem Trainingsplan, den wir für Peter erstellten, unterstützten wir im Laufe der letzten Jahre zahlreiche seiner Kolleginnen und Kollegen bei der Übernahme einer W3-Professur. Über 90 % der von uns vorbereiteten Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich im Management-Audit bzw. Assessment-Center erfolgreich im oberen Drittel positionieren. 

Ihre optimale Vorbereitungsstrategie

Wenn auch Sie von diesem Best-Practice-Plan profitieren möchten, dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein unverbindliches Info-Telefonat, um die optimale Strategie zur Vorbereitung auf Ihr Assessment-Center zu besprechen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Intertrainment

Intertrainment Erfahrungen Johannes Stärk
Assessment-Center-Coach Johannes Stärk Erfahrungen
Johannes Stärk - Intertrainment - Erfahrungen

Assessment-Center W3-Professur

Assessment-Center W3-Professur

Management-Audit Chefarzt Universitätsklinikum

Assessment Kienbaum Aestimamus TRANSEARCH MSU