Assessment-Center-Entwicklung & Durchführung

- Assessment-Center professionell entwickeln, planen, durchführen und auswerten -


Zielgruppe: 

Personalentwickler, die noch über wenig Erfahrung in der Assessment-Center-Methodik verfügen und das Know-how für die Entwicklung, Planung und Durchführung von Assessment-Centern erwerben möchten

Beschreibung:

Ihr Unternehmen plant die Einführung eines Assessment-Centers bzw. steht vor der Entscheidung, Assessment-Center in Eigenregie oder mit einem externen Partner durchzuführen?

Derzeit setzen 27 der DAX 30-Unternehmen Assessment-Center ein. Dieses Verfahren bietet weitreichende Anwendungsmöglichkeiten: Über die reine Bewerberauswahl hinaus können Assessment-Center als Qualifizierungshürde für unterschiedliche Führungsebenen genutzt werden oder als Entscheidungshilfe bei der Weichenstellung zwischen Führungs- oder Fachlaufbahn dienen. Potenzialanalysen und Development-Center, die darauf abzielen, das Potenzial von Mitarbeitern und Nachwuchskräften zu ermitteln, basieren ebenfalls auf der Assessment-Center-Methodik. Assessment-Center liefern nur dann qualitativ hochwertige und verlässliche Ergebnisse, wenn sie professionell entwickelt, geplant und durchgeführt werden und die Einhaltung bestimmter Gütekriterien sichergestellt ist. Dabei kommt es auf sehr viele Details an. Schwachstellen können sich schnell als Bumerang erweisen. Ihr Assessment-Center liefert dann keine verlässlichen Ergebnisse und stößt darüber hinaus Mitarbeiter vor den Kopf, die sich ungerecht behandelt fühlen. Aufgrund der Tragweite von Assessment-Center-Ergebnissen und der Verantwortung gegenüber den Teilnehmenden ist es erforderlich, dieses Verfahren sehr sorgfältig und professionell vorzubereiten.

 

Inhalte im Überblick: 

  • Einsatzmöglichkeiten, Vorteile und Grenzen eines Assessment-Centers
  • Kombinationsmöglichkeiten mit anderen eignungsdiagnostischen Verfahren
  • Qualitative Anforderungen an ein professionelles Assessment-Center
  • Bedeutung von Anforderungsprofil und Kompetenzmodell
  • Übungsdesign: Entwicklung der geeigneten Übungen
  • Gestaltung eines Beobachtungs- und Beurteilungssystems
  • Aufgabenteilung zwischen Moderatoren, Beobachtern und Rollenspielern
  • Zusammensetzung, Auswahl und Vorbereitung des Beobachtergremiums
  • Vermeidung von Beobachterfehlern
  • Ablaufplanung, Organisation und Logistik
  • Ergebnisfindung, Auswertung und Dokumentation
  • Gestaltung des Feedbackprozesses
  • Was eine AC-Software leisten kann
  • Best-Practice-Beispiele


Methoden:
Trainer-Input, Diskussionen und Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele, Gruppen- und Einzelarbeit

Teilnehmerzahl: maximal 10 Personen

Dauer: 2 Tage,

1. Tag von 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr; 2. Tag von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Ihre Investition:

Regulärer Teilnehmerbeitrag für Firmenkunden: 1.100,- € (zzgl. 19 % MwSt.)
Frühbucherrabatt – frühzeitige Buchung zahlt sich aus:
Bei frühzeitiger Buchung – bis 10 Wochen vor dem Veranstaltungstermin – gewähren wir Ihnen auf den regulären Teilnehmerbeitrag 10 % Frühbucherrabatt. Wenn Sie den gewünschten Veranstaltungstermin anklicken, sehen Sie den entsprechenden Frühbuchertermin.

Im Teilnehmerentgelt enthalten:

Handout, Pausengetränke, Mittagessen 

Weitere organisatorische Hinweise:

Nach dem Absenden Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns automatisch per E-Mail eine Eingangsbestätigung mit Ihren Buchungsdaten. Die Veranstaltungen finden üblicherweise in unseren eigenen Geschäftsräumen statt. Sie können Ihre Unterbringung am Veranstaltungsort somit frei wählen und selbst buchen. Zusammen mit der Eingangsbestätigung erhalten Sie von uns alle erforderlichen Anreiseinformationen sowie eine Liste mit Hotels und Pensionen in der Nähe des Veranstaltungsortes. Rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn senden wir Ihnen per Post noch Ihre Seminareinladung zusammen mit der Teilnehmerrechnung.