Covid-19-Sicherheitskonzept

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmer und Mitarbeiter haben für uns höchste Priorität, deshalb gilt für die Teilnahme an unseren Präsenzveranstaltungen ein umfassendes Sicherheitskonzept, welches das 2-G-Plus-Modell beinhaltet.

Assessment-Center Corona

2-G-Plus-Modell für Präsenzveranstaltungen:

Eine Teilnahme an unseren Präsenzveranstaltungen (Gruppentrainings und Einzelcoachings) ist unter Einhaltung der 2-G-Plus-Regel für folgenden Personenkreis möglich:

  1. Geimpfte: Offizieller Impfnachweis im Sinne des § 2 Nr. 3 SchAusnahmV (letzte erforderliche Einzelimpfung ist älter als 14 Tage)
  2. Genesene: Nachweis zur Genesung im Sinne des § 2 Nr. 5 SchAusnahmV (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage und maximal 90 Tage zurückliegt)

Plus: Neben dem Impfnachweis bzw. Genesenennachweis ist zu Beginn der Veranstaltung ein offizielles Zertifikat über ein negatives Testergebnis (Antigen-Schnelltest oder PCR-Test), das nicht älter als 24 Stunden ist, vorzulegen.

Weitere Voraussetzungen: Unabhängig von Ihrem Status (1 oder 2) und dem negativen Testergebnis ist die Teilnahme nur möglich, sofern keine Krankheitssymptome vorliegen und kein Kontakt zu infizierten Personen innerhalb der letzten 7 Tage bestand.

Personen, auf die diese Voraussetzungen nicht zutreffen, empfehlen wir als gleichwertige Alternative die als Videokonferenz ausgeschriebenen Veranstaltungstermine zu nutzen.

Hygiene-Maßnahmen und behördliche Auflagen:

Ein umfassendes Hygienekonzept sorgt dafür, dass alle behördlich vorgeschriebenen Vorkehrungen am jeweiligen Veranstaltungsort sichergestellt werden.

Impfschutz unserer Mitarbeiter:

Unsere Trainer und Coaches sind dreifach geimpft und unterziehen sich regelmäßigen Tests.

Assessment-Center Corona

Assessment-Center Corona: Pandemiebedingt gelten folgende Sicherheits- und Hygieneregeln